Projektwoche

Projektwoche

Im Rahmen des Friedens-Projekts entstanden eine Freundschaftsbank und mobile Streitschlichtungsteppiche. Die Freundschaftsbank auf dem Schulhof bietet Kindern, die in der Pause keine Spielpartner haben, die Möglichkeit, neue Freunde zu finden. Die mobilen Streitschlichterteppiche können in den Klassen zur Klärung von Streitigkeiten benutzt werden. Außerdem haben die Kinder die Fußspuren im Treppenhaus erneuert, um das Konfliktpotential durch gegeneinander stoßende Kinder zu entschärfen und an jedem Eingang Schilder aufgehängt, die die Kinder daran erinnern sollen friedvoll miteinander umzugehen. Ein neu eingeführtes wechselndes Motto des Monats (zum Beispiel: Bitte und Danke sagen) hängt nun gut sichtbar im Treppenhaus und soll zudem zu einem guten Miteinander in der Robert-Schumann-Schule beitragen.





Die Kinder der Rizzi Zaungruppe gestalteten in Anlehnung an den Künstler James Rizzi eine Zaunverkleidung. Es wurde gesägt,geschmirgelt und vor allem mit viel Farbe gearbeitet.






Schülerinnen und Schüler im Projekt Upcycling gestalteten Nützliches und Dekoratives aus alten Getränkeverpackungen.






Die Kinder haben im Projekt Wasser an vielen Stellen in Frankfurt Wasser gefunden und viele Sachen ausprobiert.






Im Bienenprojekt haben die Kinder viel über Bienen gelernt und tolle Wildbienenhotels hergestellt. Der Besuch beim Imker ermöglichte den Kindern die Bienen hautnah zu erleben und zu verstehen, wie die Bienen den Honig herstellen.






Kinderspiele aus aller Welt- kennenlernen und selbst herstellen
Nicht immer muss man alles neu und aus Plastik kaufen, Steine und andere Naturmaterialien eignen sich ebenfalls wunderbar zum Spielen. Insgesamt 47 Kinder konnten in den 3 Gruppen die verschiedensten Spiele aus aller Welt kennenlernen und ausgiebig ausprobieren. Neben Knete und Kreide wurden auch Seifenblasen selbst hergestellt und eigene Spiele gebastelt.

THEME_QUARK.BLOG.ITEM.PREV_POST